Die Laterne aus Weißensee für das Schloss an der Spree!

Montag, 11. Juni 2018

Der Auftrag ist im Hause! Das Berliner Schloss, das derzeit an historischer Stelle mit originalgetreuen Fassaden und einem modernen Innenleben entsteht und im Sommer 2019 eröffnet werden soll, erhält eine schon jetzt weithin sichtbare Kuppel und eine kunstvoll gestaltete Kuppellaterne mit Kuppelkreuz. Diese Kuppellaterne wird von uns gefertigt und im Mai 2019 montiert, darauf sind wir unglaublich stolz.

Bei der Erledigung dieses Auftrages unterstützen uns drei weitere Unternehmen aus Weißensee, unser Bildhauer Andreas Arthur Hoferick erstellt die Modelle, die Kunstgießerei Flier gießt sehr anspruchsvoll in Bronze und die Fa. Haber & Brander erledigt einen Teil der Kupfertreibarbeiten und führt die Oberflächenbehandlung durch, es gibt viele vergoldete Flächen sowie patinierte Teile.

In dieser Konstellation, neben der Koordination und der technischen Bearbeiten macht unser Haus auch Kupfertreibarbeiten sowie das Grundgestell aus Edelstahl, ist es möglich, die enorme Herausforderung bis zum Frühjahr 2019 zu schaffen.

Wir werden berichten!

© Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss / Architekt: Franco Stella mit FS HUF PG



unsere adresse

stefan fittkau
metallbau + kunstschmiede gmbh

darßer bogen 1
13088 berlin

fon. 030 · 92 09 01 01
fax. 030 · 92 09 01 02
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen